KANNST DU MICH SEH’N
Сингл
(Out of Line, 24.02.2012)

 


ТРЕКЛИСТ.
Чтобы ознакомиться с текстом песни и переводом, кликните по её названию.

 

Kannst du mich seh‘n
Ты меня видишь?
Schau mich an,
Bleib’ einfach steh’n.
Komm, nimm meine Hand,
Die dich schon lang nicht mehr erreicht.
Ist denn alles, was du liebst –
Nicht mehr, was du fühlst?

Schau mich an,
Kannst du mich seh’n?
Siehst du nicht, dass meine Augen
Dir schon längst nichts mehr erzähl’n?
Ist denn alles, was du liebst –
Nicht mehr, was du fühlst?

Kennst du die Lügen nicht
Für meine heile Welt?
Suchst du die Wahrheit nicht,
Die mich hier am Leben hält?
Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?

Schau mich an,
Kannst du versteh’n?
Fragst du nicht, warum ich immer noch
An jeden Morgen glauben kann?
Komm, schau’ mich an,
Du musst es seh’n,
Ahnst du nicht, dass tief in mir
Die letzte Hoffnung langsam stirbt?
Ist denn alles, was du liebst –
Nicht mehr, was du fühlst?

Kennst du die Lügen nicht
Für meine heile Welt?
Suchst du die Wahrheit nicht,
Die mich hier am Leben hält?
Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?

Kennst du die Lügen nicht…
Für dich…
Kennst du die Träume nicht…
Für mich…

Ist denn alles, was du liebst –
Wirklich nur das, was du fühlst?
Für mich…
Für dich…

Kennst du die Lügen nicht,
Für meine heile Welt?
Suchst du die Wahrheit nicht,
Die mich hier am Leben hält?
Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?
An der mein Herz zerbricht…

Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?

Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?
Original © Louis Manke
Оригинальный текст © Louis Manke

 

Gnadenlos
Неистово
Dein kurzer Blick berührt mich,
Zieht mich gnadenlos zu dir.
Dein süßer Duft belügt mich,
Verdreht die Wahrheit tief in mir.
Ein Wort von dir verführt mich,
Und meine Wirklichkeit verblasst.
Mein Gefühl verliert sich,
In dem, was du gegeben hast.

Denn alles, was mich zu dir treibt
Aus dieser grenzenlosen Einsamkeit –
Ist meine Sehnsucht, die nie schweigt.

Wieder nur von dir geträumt,
Viel zu gnadenlos.
Schenkst du mir den letzten Kuss,
Mit dem mein Traum jetzt wieder sterben muss.
Viel zu gnadenlos
Schenkst du mir den letzen Blick,
Lässt mich in Einsamkeit zurück.

Mein Wunsch nach dir erfüllt mich,
Und stirbt mit diesem Augenblick.
Dein kaltes Herz zerreißt mich,
Verfolgt mich weiter Stück für Stück.
Deine Macht verhüllt mich,
Zeigt mir was du für mich bist.
Immer wieder suche ich dich,
In dem was mir geblieben ist.

Und alles, was mir dann noch bleibt –
Ist diese grenzenlose Einsamkeit,
Und meine Sehnsucht, die nach dir schreit.

(So gnadenlos)
Wieder nur von dir geträumt,
Viel zu gnadenlos.
(So gnadenlos)
Schenkst du mir den letzten Kuss,
Mit dem mein Traum jetzt wieder sterben muss.
Viel zu gnadenlos
(So gnadenlos)
Schenkst du mir den letzen Blick,
Lässt mich in Einsamkeit zurück.
(So gnadenlos)

Und alles, was mir dann noch bleibt –
(So gnadenlos)
Ist immer wieder diese endlose Einsamkeit,
Endlose Einsamkeit.

So gnadenlos!
So gnadenlos!

Wieder nur von dir geträumt,
Viel zu gnadenlos.
Schenkst du mir den letzten Kuss,
Mit dem mein Traum jetzt wieder sterben muss.
(So gnadenlos)
Viel zu gnadenlos
(So gnadenlos)
Schenkst du mir den letzen Blick,
Lässt mich in Einsamkeit zurück.
Original © Louis Manke & Fabian Lang
Оригинальный текст © Louis Manke & Fabian Lang

 

Kannst du mich seh‘n
(Piano Version)
Ты меня видишь?
(Piano Version)
Schau mich an,
Bleib’ einfach steh’n.
Komm, nimm meine Hand,
Die dich schon lang nicht mehr erreicht.
Ist denn alles, was du liebst –
Nicht mehr, was du fühlst?

Schau mich an,
Kannst du mich seh’n?
Siehst du nicht, dass meine Augen
Dir schon längst nichts mehr erzähl’n?
Ist denn alles, was du liebst –
Nicht mehr, was du fühlst?

Kennst du die Lügen nicht
Für meine heile Welt?
Suchst du die Wahrheit nicht,
Die mich hier am Leben hält?
Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?

Schau mich an,
Kannst du versteh’n?
Fragst du nicht, warum ich immer noch
An jeden Morgen glauben kann?
Komm, schau’ mich an,
Du musst es seh’n,
Ahnst du nicht, dass tief in mir
Die letzte Hoffnung langsam stirbt?
Ist denn alles, was du liebst –
Nicht mehr, was du fühlst?

Kennst du die Lügen nicht
Für meine heile Welt?
Suchst du die Wahrheit nicht,
Die mich hier am Leben hält?
Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?

Ist denn alles, was du liebst –
Wirklich nur das, was du fühlst?
Für mich…
Für dich…

Kennst du die Lügen nicht,
Für meine heile Welt?
Suchst du die Wahrheit nicht,
Die mich hier am Leben hält?
Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?
An der mein Herz zerbricht…

Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?

Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?
Original © Louis Manke
Оригинальный текст © Louis Manke

 

Kannst du mich seh‘n
(Lord Of The Lost Mix)
Ты меня видишь?
(Lord Of The Lost Mix)
Schau mich an,
Bleib’ einfach steh’n.
Komm, nimm meine Hand,
Die dich schon lang nicht mehr erreicht.
Ist denn alles, was du liebst –
Nicht mehr, was du fühlst?

Schau mich an,
Kannst du mich seh’n?
Siehst du nicht, dass meine Augen
Dir schon längst nichts mehr erzähl’n?
Ist denn alles, was du liebst –
Nicht mehr, was du fühlst?

Kennst du die Lügen nicht
Für meine heile Welt?
Suchst du die Wahrheit nicht,
Die mich hier am Leben hält?
Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?
An der mein Herz zerbricht…

Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?

Schau mich an,
Kannst du versteh’n?
Fragst du nicht, warum ich immer noch
An jeden Morgen glauben kann?
Komm, schau’ mich an,
Du musst es seh’n,
Ahnst du nicht, dass tief in mir
Die letzte Hoffnung langsam stirbt?
Ist denn alles, was du liebst –
Nicht mehr, was du fühlst?

Kennst du die Lügen nicht
Für meine heile Welt?
Suchst du die Wahrheit nicht,
Die mich hier am Leben hält?
Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?
An der mein Herz zerbricht?

Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?

Kennst du die Lügen nicht…
für dich…
Kennst du die Träume nicht...

Kennst du die Lügen nicht
Für meine heile Welt?
Suchst du die Wahrheit nicht,
Die mich hier am Leben hält?
Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?
An der mein Herz zerbricht…
An der mein Herz zerbricht…
An der mein Herz zerbricht…

Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
(An der mein Herz zerbricht)
An der mein Herz zerbricht
Original © Louis Manke
Оригинальный текст © Louis Manke

 

Kannst du mich seh‘n
(Club Mix)
Ты меня видишь?
(Club Mix)
Schau mich an,
Bleib’ einfach steh’n.
Komm, nimm meine Hand,
Die dich schon lang nicht mehr erreicht.
Ist denn alles, was du liebst –
Nicht mehr, was du fühlst?
Ist denn alles, was du liebst –
Nicht mehr, was du fühlst?

Kennst du die Lügen nicht
Kennst du die Lügen nicht

Schau mich an,
Kannst du mich seh’n?
Siehst du nicht, dass meine Augen
Dir schon längst nichts mehr erzähl’n?
Ist denn alles, was du liebst –
Nicht mehr, was du fühlst?
Ist denn alles, was du liebst –
Nicht mehr, was du fühlst?
(Nicht mehr, was du fühlst?)

Kennst du die Lügen nicht
Für meine heile Welt?
Suchst du die Wahrheit nicht,
Die mich hier am Leben hält?
Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?
(An der mein Herz zerbricht…)

Schau mich an,
Kannst du versteh’n?
Fragst du nicht, warum ich immer noch
An jeden Morgen glauben kann?
Komm, schau’ mich an,
Du musst es seh’n,
Ahnst du nicht, dass tief in mir
Die letzte Hoffnung langsam stirbt?
Ist denn alles, was du liebst –
Nicht mehr, was du fühlst?
(Nicht mehr, was du fühlst?)

Kennst du die Lügen nicht
Für meine heile Welt?
Suchst du die Wahrheit nicht,
Die mich hier am Leben hält?
Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?

Kennst du die Lügen nicht…
Für dich…
Kennst du die Träume nicht…
Für mich…

Kennst du die Lügen nicht
Für meine heile Welt?
Suchst du die Wahrheit nicht,
Die mich hier am Leben hält?
Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?

Spürst du die Leere nicht
In meinem kalten Paradies?
Kennst du die Lüge nicht,
An der mein Herz zerbricht?
Original © Louis Manke
Оригинальный текст © Louis Manke


CREDITS.
Вокал: Louis Manke
Ударные: Friedemann Mäthger
Бас-гитара: Sebastian Scheibe
Гитара: Rico Meerheim
Тексты: Louis Manke
Музыка: Louis Manke
Микширование: Henning Verlage
Запись: Henning Verlage
Мастеринг: Henning Verlage @ Principal Studios / Зенден, Германия /
Приглашённые музыканты:
Stephan “Gudze” Hinz – дополнительный бас
Steffen Wilmking – дополнительные ударные
Продюсирование: Henning Verlage для darkstar-music.com
Артворк: userdx.de